Selbst ein Flugzeug fliegen

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, selbst ein Flugzeug zu steuern ?
Bei uns kannst Du diesen Traum wahr werden lassen !

Wir, die Luftsportgemeinschaft Waterkant-Zetel e.V., bieten von Anfang April bis Ende Oktober die Möglichkeit, ganz ohne Verpflichtung und große Anstrengungen, einmal ein Segelflugzeug vom vorderen Pilotensitz zu steuern. Hierfür brauchst Du kein Mitglied zu werden und eine ärztliche Untersuchung ist auch nicht nötig.
 
Die Dauer dieses Schnupperkurses ist auf 2 Tage festgelegt und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Als Kosten fallen für 2 Tage pauschal 75,- € an. Für Mitglieder der Akaflieg Wilhelmshaven und für Angehörige ersten Grades von Vereinsmitgliedern der LSG werden 50,- € berechnet.

Hierin sind enthalten :

  • Eine theoretische und praktische Einweisung
  • 3 Segelflugstarts pro Tag an der Winde oder soviel die Teilnehmeranzahl, das Wetter und die Lust aller Beteiligten es zulassen

 

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 14 Jahre. Besonders ansprechen wollen wir aber auch die Altersgruppe
oberhalb von 25 Jahren.

Anschnallen kurz vor dem Start   ASK-21 beim Thermikflug

 

Weitere Informationen erhaltet ihr jedes Wochenende auf dem Flugplatz in Bohlenbergerfeld. Fragt einfach nach einem Vorstandsmitglied oder nach einem Fluglehrer. Auch alle anderen Mitglieder werden sicherlich weiterhelfen können. Anfahrt

Ihr könnt aber auch direkt Anrufen oder per email Kontakt aufnehmen, bzw. Euch direkt anmelden. Wir werden uns dann bei Euch melden. Nutzt hierfür die Telefonnummern oder das em@il-Kontaktformular auf der folgenden Seite. mehr

Wir wollen Euch in diesen 4 Tagen zeigen, wie toll das Segelfliegen ist und warum z.B. viele Mitglieder hier ihre Wochenenden verbringen.

 

Startvorbereitung zum Prüfungsflug  Ka8 über der Halle

 

+++ FAQs +++

Was passiert bei schlechtem Wetter ?
Dann werden wir die Zeit sicherlich sinnvoll nutzen und versuchen, auch theoretisches Wissen zu vermitteln. Nebenbei hoffen wir dann auf gutes Wetter.

Ist Segelfliegen gefährlich ?
Nicht mehr und nicht weniger, als andere Sportarten auch. Eine gute Ausbildung setzt hier den soliden Grundstein und wenn man sich an die Regeln hält, ist Segelfliegen eine sichere Sportart.

Meine Eltern haben Bedenken !
Das ist sicherlich normal. Biete Ihnen an, uns auf dem Flugplatz zu besuchen. Wir werden dann versuchen, in einem klärenden Gespräch die Bedenken zu beseitigen. Oft hilft es, sich das Ganze einmal aus der Nähe anzuschauen.

Ist meine Brille ein KO-Kriterium ?
Im allgemeinen nicht ! Letztendlich entscheidet dies der Fliegerarzt. Dies wird aber erst interessant, wenn man sich zur "richtigen" Ausbildung entschliesst. Für diesen Schnupperkurs ist es erst einmal nicht wichtig.

Muß ich besondere körperliche Anforderungen erfüllen ?
Nein. Beim Fliegen treten zwar erhöhte Belastungen für den menschlichen Körper auf, aber ein gesunder und normal trainierter Körper sollte keine Probleme bekommen.Letztendlich entscheidet auch hier der Fliegerarzt, aber noch nicht beim Schnupperkurs.

Ich habe gehört, Segelfliegen ist teuer ?
Das kann man pauschal nicht sagen. Diesen Schnupperkurs bieten wir bereits zu Sonderkonditionen an. Ansonsten staffelt sich unsere Gebührenordnung gemäß des Einkommens. D.h. Jugendliche zahlen weniger als Erwachsene und durch Arbeitsleistung im Verein kann man seine Fluggebühren noch reduzieren. Was Fliegen im Jahr genau kostet, hängt also von der Arbeitsbereitschaft und der Flugzeit ab. Genaueres gibt hier unsere Gebührenordnung wieder.
Am besten laßt ihr es Euch aber bei weiterem Interesse einmal genau erklären. Tennisspielen oder Reiten sind sicherlich vergleichbar oder sogar teurer als Segelfliegen im Verein.

Fliege ich allein im Flugzeug ?
Nein ! Während des Schnupperkurses sitzt immer ein erfahrener Fluglehrer im hinteren Sitz. Ihr sitzt aber bereits vorn, wo auch unsere anderen Schüler in der Ausbildung sitzten. Und nach einiger Flugzeit werdet Ihr unter Aufsicht auch schon das Flugzeug steuern können. In der "richtigen" Ausbildung fliegt der Schüler dann später auch allein, während der Fluglehrer alles von unten beobachtet.

Was muß ich mitbringen ?
Gute Laune, gutes Wetter, Lust etwas Neues zu erleben und dem Wetter angepasste Kleidung, also Freizeitkleidung.

Was für Leute erwarten mich ?
Ganz normale Leute wie Du und ich. In unserem Verein ist vom vierzehnjährigen Schüler, vom Studenten über den Arbeiter bis zum Chef alles vertreten. Das interessiert auf dem Flugplatz aber niemanden ! Wir sind alle per du und "ge-Sie-st" wird niemand. Unser ältestes Mitglied ist übrigens schon über 70 Jahre alt.

Können meine Eltern oder Geschwister auch mal mitfliegen ?
Generell ja. Eure Bekannten, Eltern und Geschwister können an jedem Wochenende bei einem erfahrenen Piloten mitfliegen. So ein Flug kostet dann 15,- Euro, für Angehörige von Mitgliedern ist so etwas übrigens fast umsonst.

Mir wird vielleicht schlecht oder ich bin nicht schwindelfrei ?
Mir ist auch schon einmal schlecht geworden, aber nur am Anfang, als alles neu für mich war. So etwas legt sich schnell und zur Not gibt es Tüten. Schwindelfrei muss man nicht sein, um Segelzufliegen, da man in einem abgeschlossenem Cockpit sitzt. Hier gibt es eigentlich kein Problem.

Wie sieht der Tagesablauf aus ?
Um 9:30 Uhr werden wir uns täglich treffen und beim gemeinsamen Briefing den weiteren Tagesablauf besprechen. Danach wird gemeinsam ausgeräumt, aufgebaut und dann so lange Lust vorhanden ist geflogen. Während des Flugbetriebes müßen dann alle die nicht gerade Fliegen mitanpacken und Flugzeuge schieben, einklinken, etc.. Nach dem Flugbetrieb werden die Flugzeuge gewaschen und eingeräumt. Der Fluglehrer schließt dann den Tag mit einem Debriefing. Danach können wir den Tag dann bei Bier und Lagerfeuer .... ausklingen lassen. Es stehen übrigens Schlafmöglichkeiten zur Verfügung.

Was mache ich, wenn gerade keine Plätze mehr frei sind ?
Auch kein Problem. Wir bieten die 1 oder 2 Wochenenden das ganze Sommerhalbjahr als Schnupperkurs an. Ein paar Wochenenden später wird dann schon ein Platz frei sein.

Schnupperkurs Antragsformular

 

 

ASK-21 beim Start

 

 

 

 

 

Ka8 bei der Landung

 

 

 

 

 

ASK-21 beim Anflug über dem Wald